Zürich: Eidgenössiche Technische Hochschule

16 total views, 1 views today

Die Eidgenössische Technische Hochschule in Zürich wurde im Jahre 1855 unter dem Namen „Polytechnikum“ gegründet und erhielt 1911 ihren heutigen Namen. Die ETH Zürich zählt zu den führenden technisch-naturwissenschaftlichen Hochschulen der Welt. Bis heute wurden 21 Nobelpreise an Forscher vergeben, die mit der ETH Zürich in Verbindung standen oder stehen. Unter anderem: Albert Einstein, Leopold Ruzicka, Wolfgang Pauli, Wladimir Prelog, Richard Ernst und Kurt Wüthrich. Heute lehren dort mehr als 500 Professoren die rund 21.000 eingeschriebenen Studenten.

Schreibe einen Kommentar