Frankfurt: Sachsenhausen

 296 total views,  1 views today

Am linken Mainufer gelegen, gegenüber der Altstadt, gehört der Ortsteil Sachsenhausen seit dem Mittelalter zu Frankfurt am Main und ist besonders für seine Apfelweinwirtschaften bekannt.

Doch nicht nur Apfelwein prägt Sachsenhausen, es ist auch Frankfurts Brauereistandort, obwohl die Nachbarin der Binding-Brauerei, die Henninger-Brauerei, bereits 2001 stillgelegt worden ist.

Neben Apfelwein und Bier kann Frankfurt-Sachsenhausen aber auch mit „anderer Kultur“ aufwarten: Entlang des Mains liegen am so genannten „Museumsufer“ ganze dreizehn Museen, darunter auch das Städel, eines der bedeutendsten und bekanntesten Kunstmuseen in ganz Deutschland. Eines der herausstechendsten Gebäude dürfte die neogotische Dreikönigskirche sein. Architektonisch nicht weniger interessant ist auch die Sachsenhausener „Heimatsiedlung“ aus den 1930er Jahren („Neues Frankfurt“), heute unter Denkmalschutz stehend ist sie ihrem Ursprungszustand immer noch sehr nahe.

Schreibe einen Kommentar