Florenz: Palazzo Pitti

 421 total views,  3 views today

Der Palazzo Pitti beherbergt heute mehrere bedeutende Museen: die Galleria Palatina, das Museo degli Argenti (Museum für Silberzeug), die Galleria d’Arte Moderna (Galerie für Moderne Kunst), das Museo del Costume (Kostüme-Museum), das Museo delle Porcellane (Porzellanmuseum) und das Museo delle Carrozze (Kutschenmuseum).

Erbaut wurde der Palast im 15. Jahrhundert für den florentinischen Kaufmann Luca Pitti auf der südlichen Flussseite des Arno. Später wurde er von der Familie de Medici erworben und diente als deren offiziellen Wohnsitz. Hinter dem Palazzo Pitti befindet sich der Park „Giardina di Boboli“.

Schreibe einen Kommentar