Oliver Krautscheid: Ponte Vecchio (Florenz)

 241 total views,  1 views today

Ein Wahrzeichen und Sehenswürdigkeit der Stadt Florenz ist die Ponte Vecchio (Alte Brücke), die im Jahre 1345 fertig gestellt wurde. Sie überquert den Fluss Arno und verbindet mit dem Vasarikorridor – einem überdachten Gang – das Rathaus (Palazzo Vecchio) über die Uffizien (Museum, in dem die Kunstsammlung der Familie Medici mit Werken von Leonardo da Vinci, Michelangelo und Sandro Botticelli ausgestellt ist) mit dem Palazzo Pitti auf der anderen Flussseite.

Entlang der Brücke befinden sich lückenlos aneinandergereiht kleine Läden. Nur in der Mitte der Brücke geben drei Arkadenbögen den Blick auf den Fluss frei. Ursprünglich beherbergten die Läden Metzger und Gerber, die ihre Abfälle im Arno entsorgten. Im Jahre 1565 wurde per Dekret von Cosimo I. de Medici diese durch Gold- und Silberschmiede ersetzt. Heute nutzen Luxusuhrenmarken die häufig frequentierte Brücke als Schaufenster und Marktplatz für Ihre Produkte.

Schreibe einen Kommentar