Peking: Nationalstadion (Vogelnest)

 416 total views,  1 views today

Im Pekinger Nationalstadion wurden am 28. Juni 2008 die Olympischen Sommerspiele eröffnet. Aufgrund seiner Architektur wird das Gebäude auch Vogelnest genannt.

Das Stadion, das maximal 91.000 Zuschauer fasst, wurde von den schweizerischen Architekten Herzog & de Meuron entworfen. Das Archtitektenbüro konzipierte bereits die Münchner Allianz-Arena.

Im Nationalstadion fanden Leichtathletik-Wettkämpfe statt und das Finale des Fußballturniers. Die Eröffnungs- und Schlussfeiern der Olympischen Winterspiele 2022 sollen hier ebenfalls ausgetragen werden.

Schreibe einen Kommentar